Wenn das Wasser bis zum Halse steht

Wie im Brandschadenfall ist auch der Wasserschaden eine persönliche Katastrophe für die Betroffenen. Finanzielle und ideelle Werte können von jetzt auf gleich vernichtet werden. Jährlich ereignen sich deutschlandweit ca. 50 Millionen Wasserschäden. Gerade bei dieser Schadensform ist Soforthilfe dringend notwendig, um Folgeschäden, die oft gravierend sind, abzuwenden. Rohrbrüche, unter Wasser gesetzte Keller oder undichte Wände können hohen Schaden an der Bausubstanz verursachen. Schimmelpilzbefall ist oftmals die Folge.

Schnell, effizient und kompetent sind die Fachkräfte von Marschall Hausservice bestrebt Folgeschäden auf ein Minimum zu beschränken. Nach einer gründlichen Schadenanalyse veranlassen sie alles Notwendige, wie Ausräumarbeiten und Trocknungsmaßnahmen und koordinieren danach die Folgegewerke aus einer Hand, damit Sie bald wieder "trockene Füße bekommen".

"Ob Gebäude, Betriebseinrichtung oder Hausrat, für jeden Schadenfall die individuelle Lösung."